Veranstaltung | Krawall'o'Rock Open Air

Das Krawall'o'Rock Open Air wird seit 2021 vom Eifelkrawallos Heavy Metal Club e.V. in 54610 Büdesheim veranstaltet und verbindet Newcomer- und Undergroundbands mit Topacts aus den verschiedensten Richtungen des Rock und Metal. Ein Festival von Fans für Fans!

Das Krawall'o'Rock Open Air geht am.11 & 12.08.2023 in die 3. Runde.
 

Der Festvalplatz öffnet am Freitag den 11.08.2023 um 15:00 Uhr und am Samstag den 12.08.2023 um 11:00 Uhr.
Die Anreise auf den Campingplatz ist ab Freitagmorgen um 10:00 Uhr möglich.
Wir freuen uns auf euch und ein langes , lautes und hartes Krawall'o'Rock 2023!

Hinweise und Regeln
 
Tickets:

Eintrittsbändchen werden gegen Vorlage der Tickets am Eingang zum Festivalgelände ausgehändigt oder können dort erworben werden.

Preisliste Tickets:
Vergünstigte Tickets im Vorverkauf:
 
EARLY BIRD Festivaltickets | 59,50€  auf 500 Limitiert  |  Endet am 31.12.22 | inklusive Camping
  • Tagesticket Freitag 11.08.2023 | 29,95€
  • Tagesticket Samstag 12.08.2023 | 44,95€
  • Festivalticket 11 & 12.08.2023 | 69,95€
Abendkasse:
  • Tagesticket Freitag 12.08.2023 | 35,00€
  • Tagesticket Samstag 13.08.2023 | 50,00€
  • Festivalticket 12 & 13.08.2023 | 80,00€

Getränke, Speisen, Bons und Pfand:
Getränke werden mit Bons/Verzehrkarten Bezahlt.
Preisliste (Änderungen vorbehalten):

  • Becherpfand | 2,00€
  • Wasser 0,3l | 2,00€
  • Limonaden 0,3l | 3,00€
  • Bier 0,3l | 3,00€
  • Viez 0,3l | 3,00€
  • Long Drinks 0,3l | 6,00€ 
Speisen werden mit Bargeld Bezahlt. Verzehrkarten können an der „Bonbunde“ auf dem Festival erworben werden.
Bei der Ausgabe von Getränken werden 2€ Pfand auf die Becher erhoben. Verzehrkarten können bis Sonntagmorgen um 2:00 Uhr zurückgegeben werden. Samstag und Sonntag gibt es von 8:00 – 11:00 Uhr gutes Frühstück zu günstigen Preisen.

Parkplatz und Campingplatz:

Die Gebühren für Parkplatz und Campingplatz sind im Ticketpreis enthalten. Park- und Campingplätze befinden sich in direkter Nähe zum Festivalgelände. Eine vorzeitige Anreise vor dem 11.08.2023 ist nicht gestattet.

Anreise zum Festival über Sonnenweg, 54610 Büdesheim. Achtung Verkehrsführung in Einbahnstraße geändert.
 

Es gibt extra Parkplätze für Tagesgäste und einen separaten Campingplatz. Das Campen ist direkt neben dem eigenen Auto möglich.


Wichtige Regeln auf dem Campingplatz:

Den Anweisungen von Festivalpersonal (Ordner, Security, Feuerwehr usw.) ist folge zu leisten.

Offenes Feuer, Fackeln und Pyrotechnik sind untersagt. (PS: Drachenboote mit brennenden Pfeilen zu Bestattungszwecken erlaubt. :D)

Aufgrund von extremer Trockenheit und hoher Brandgefahr können aus Sicherheitsgründen und dem Schutz aller Besucher Gaskocher und Kohlegrills verboten werden!

Große Musikanlagen und Stromerzeuger sind zur Nachtruhe auszuschalten. Die Nachtruhe gilt von 00:00 bis 6:00 Uhr.

Wir sind ein Rock & Metal Festival! Daher ist es nicht gestattet den Zeltplatz mit Hip Hop, Rap, Techno oder sonstiger nicht angebrachten "Musik" zu beschallen! Ein friedliches Miteinander und respektvoller Umgang stehen an oberster Stelle! 

Platzverbote können bei Zuwiderhandlungen durch das Sicherheitspersonal und den Veranstalter ausgesprochen werden.

Fundsachen können auf dem Festivalgelände an der Bonbude abgegeben und vermisste Gegenstände gemeldet werden.

Zur Müllentsorgung erhält jede Besuchergruppe beim Befahren des Campingplatzes Müllbeutel. Sollten weitere Müllbeutel benötigt werden, können diese kostenlos am Haupteingang zum Festivalgelände abgeholt werden.

Volle Müllbeutel können bei den auf dem Campingplatz bereitgestellten Sammelstellen (Anhänger oder Container) entsorgt werden. Wir bitten ausdrücklich darum, dass der Campingplatz ordentlich und sauber gehalten wird und nach der Abreise nicht einem Schlachtfeld gleicht. Danke im Voraus!

Das Festivalgelände:

Zutritt zum Festivalgelände ist nur mit gültigem Eintrittsbändchen erlaubt.

Getränke aller Art, gefährliche Gegenstände, Pyrotechnik, Messer und Waffen dürfen nicht mit auf das Veranstaltungsgelände genommen werden.

Beim Eingang zur Veranstaltung kann durch das beauftragte Sicherheitspersonal eine Taschenkontrolle sowie eine Personenkontrolle durchgeführt werden.

Unter Angabe von Gründen kann der Veranstalter den Zutritt für einzelne Personen verbieten.

Es gilt ausnahmslos das Jugendschutzgesetz.

Jeder Festivalbesucher haftet für den von ihm Verursachten Schaden.

Absichtliche Körperverletzung, Diebstahl, Vandalismus und mutwillige Zerstörung von fremdem Eigentum werden zur Anzeige gebracht.

Der Veranstalter behält sich aus Gründen von höherer Gewalt, z.B. Unwetter, das Recht vor die Veranstaltung zu unterbrechen, abzubrechen oder abzusagen.

Den Anweisungen von Veranstalter, Ordnern und Sicherheitspersonal ist Folge zu leisten.

Platzverbote können bei Zuwiderhandlungen durch das Sicherheitspersonal und den Veranstalter ausgesprochen werden.

 

 

 

Unsere Sponsoren